10 Wege deiner Katze zu zeigen, dass du sie liebst!

Wie kann ich meiner Katze zeigen, dass ich sie liebe? Diese Frage beschäftigt viele Katzenbesitzer. Es gibt viele Möglichkeiten, der Katze deine Katzenliebe zu zeigen. Um es dir einfacher zu machen, haben wir für dich dir 10 besten Wege, zu zeigen, dass du deine liebst zusammengestellt. 

Inhalt

1. Ausgiebige Streicheleinheiten

Katze wird gestreichelt

Katzen lieben es, gestreichelt und gekrault zu werden. Mit jeder Streicheleinheit gibst du deiner Katze das Gefühl, dass du für sie da bist. So zeigst du ihr automatisch, dass du sie gern hast. Dabei kannst du auf Stellen achten, an denen sie es ganz besonders mag gestreichelt zu werden. 

Unser Vergleichssieger MjAMjAM - Premium Nassfutter für Katzen - Probierpaket, 6er Pack (6 x 800 g),...

2. Ungeteilte Aufmerksamkeit

aufmerksamkeit

Katzen merken es sofort, wenn du ihnen nicht die volle Aufmerksamkeit zuteil kommen lässt. Wenn man am Handy beschäftigt ist, dann kommen einige Katzen und möchten dieses mit dem Kopf wegstoßen. Das ist ein Zeichen dafür, dass sie jetzt deine Aufmerksamkeit haben wollen. Gibt ihnen diese und konzentriere dich auf deine Samtpfote. 

3. Sprich mit ihr

reden

Katzen verstehen natürlich nicht jedes Wort. Aber sie merken, wenn man mit ihnen spricht. Das gefällt ihnen, da sie sich an deine Stimme gewöhnt haben. Beziehe sie ruhig in deine Gespräche mit ein. Mit der Zeit können sie einzelne Worte verstehen und darauf reagieren. 

4. Fellpflege

Katze wird gebürstet

Katzen pflegen und reinigen ihr Fell sehr aktibisch. Du kannst ihnen aber nicht einer Bürste oder einem Kamm helfen, dass das Fell schön glatt bleibt und nicht verfilzt. Fellpflege hat übrigens bei Katzen eine ganz besondere Bedeutung. Dann sieht man, wenn sich zwei Katzen gegenseitig ihr Fell putzen. Das machen sie nur, wenn sie eine tiefe Bindung mit der anderen Katze haben. Und diese Bindung kannst du auch zu ihr aufbauen. 

5. Trainiere mit ihr

Trainieren mit der Katze

Trainiere mit deiner Katze und mache mit ihr Clickertraining. Das hat gleich mehrere Vorteile. Zum einen ist deine Katze beschäftigt und es kommt keine Langeweile auf, zum anderen stärkst du die Bindung zwischen ihr und dir. Als kleiner Nebeneffekt lernt deine Katze Dinge, wie Pfote geben oder sich auf Kommando hinzulegen. 

6. Leckerlies

leckerli

Katzen lieben Leckerlies. Belohne sie gelegentlich damit und lass sie aus deiner Hand fressen. Es ist gut immer ein paar Leckerlies im Schrank zu haben. Übrigens, du kannst auch normales Trockenfutter als Leckeries benutzen. Die Katzen merken das in der Regel gar nicht. 

7. Spielzeit

Frau spielt mit einer Katzenangel

Plane eine tägliche Spielzeit mit deiner Katze ein. Katzen mögen es, wenn man mit ihnen Spielt und sie in Bewegung kommen. Du kannst dir eine Katzenangel zulegen und zusammen mit ihr durch die Wohnung jagen. So zeigst du ihr definitv, dass du sie lieb hast. 

8. Hochwertiges Futter

Katze frisst aus einem Futternapf

Reiche deiner Katze nur hochwertiges und gesundes Futter. In guten Katzenfutter sind keine unnötigen Zusatzstoffe enthalten. Ebenso sind sie frei von Zucker und Getreide. Da ermöglicht deiner Katze in langes und gesundes Leben. Das ist wohl ein ausgezeichneter Liebesbeweis, oder? 

9. Geh zum Tierarzt

Katze ist beim Tierarzt

Wenn du deine Katze liebst, dann solltest du mit ihr auch regelmäßig zum Tierarzt gehen. Auch wenn sie im ersten Moment die Besuche nicht mögen wird. Aber sie sind nun mal für ein gesundes Katzenleben notwendig. Achte auf Verhaltensänderungen und wenn du dir diese nicht erklären kannst, dann ziehe ein Tierarzt zurate. 

10. Gönne ihr Ruhe

Katze liegt auf der Lehne vom Sofa

Auch wenn es sich im ersten Moment ein etwas komischer Liebesbeweis ist, lasse deine Katze gelegentlich ihre Ruhe. Katzen möchten vereinzelt, allein sein und sich zurückziehen. Lasse ihnen diese Zeit. Sie ist wichtig für deine Katze. So baut sie Stress ab und kann am besten entspannen. 

Ø 0 / 5. Bewertungen: 0

Bitte beachte, dass die mit einem * gekennzeichneten Links auf unserer Seite Affiliate-Links sind. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, wenn du über diesen Link einkaufen. Es entstehen für dich dabei keine zusätzlichen Kosten.

Einfach weiterlesen

Asian Katze im Dunkeln

Australien Mist: Alle Fakten auf einen Blick

Tauche ein in die Welt der Australian Mist – eine schöne, freundliche Rasse, die ursprünglich aus Australien stammt. Dieser Blogbeitrag bietet dir ein detailliertes Profil, einschließlich ihrer Herkunft, Charakteristika, Temperament, sowie Pflege- und Gesundheitstipps. Ist sie die perfekte Katze für deine Familie? Finde es jetzt heraus!

Asian Katze im Dunkeln

Asian Katze: Alle Fakten auf einen Blick

Die Asian Katze ist mehr als nur eine Rasse – sie ist eine schlaue, verspielte und anhängliche Begleiterin, die dein Leben bereichern wird. Erfahre alles über ihre lebendige Persönlichkeit, die Pflege ihres seidigen Fells und warum sie das perfekte Haustier für dich sein könnte.

Bengalkatze mit Blick nach vorne

Bengal: Alle Fakten auf einen Blick

Die Bengal ist eine einzigartige Katzenrasse, hervorgegangen aus der Kreuzung einer asiatischen Leopardenkatze und einer Hauskatze. Erfahre in diesem Beitrag alles über ihre auffällige Fellfarbe, ihren aktiven Charakter und was es bei der Pflege zu beachten gibt. Tauche ein in die Welt der Bengal Katzen!

Arabische Mau schaut ins Bild

Arabische Mau: Alle Fakten auf einen Blick

Wenn du eine einzigartige und faszinierende Katzenrasse für dein Zuhause suchst, könnte die Arabische Mau die perfekte Wahl sein. Entdecke in unserem Blog-Beitrag mehr über diese seltene Katzenrasse!

Anatoli Katze sitzt auf dem Tisch

Anatoli Katze: Alle Fakten auf einen Blick

Lerne die Anatolische Katze kennen, eine charmante und verspielte Rasse aus der Türkei. Dieser umfassende Guide bietet dir Einblicke in ihre Herkunft, Pflege, Charakter und vieles mehr. Perfekt für alle, die mehr über diese anmutige und anhängliche Katzenrasse erfahren möchten