Was braucht man für eine Katze (inkl. Checkliste)

was braucht man für eine katze
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp

Viele Menschen sind auf der Suche nach einem tierischen Mitbewohner. Die Tierliebhaber lassen sich ganz grob gesehen in zwei Gruppen aufteilen.

Der eine Teil liebt eher Katzen, der andere bevorzugt Hunde. Eine geringere Anzahl an Menschen mag beide Tierarten gleichermaßen.

Wenn du diesen Blog liest, gehörst du zu den Katzenliebhabern. Soll bald die erste Katze einziehen, stehen schon vorher bestimmte Anschaffungen an.

Mit ihnen kannst du deinem vierbeinigen Partner die Eingewöhnung erleichtern. 

Inhaltsverzeichnis

1. Die Erstausstattung für eine Katze

Es gibt eine Reihe von Katzenzubehör, das du vor dem Einzug deiner neuen Katze besorgen muss.

Wir haben eine Checkliste mit den wichtigsten Produkten für dich zusammengestellt. Diese brauchst du auf jeden Fall, wenn du dir eine Katze anschaffen willst.

  1. Fressnapf
  2. Trinkbrunnen
  3. Katzenklo Streu
  4. Kratzbaum
  5. Katzenbett
  6. Transportbox
  7. Spielzeug
  8. Katzenfutter
  9. Katzenstreu
 
Stell die Erstausstattung schon vor dem Einzug an ihren Platz. Die Produkte verlieren so ihren Eigengeruch. Die Ausdünstungen neuer Artikel sind für manche Tiere unangenehm.
Der Duft der Wohnung wird nun von den Produkten angenommen. Die Katze lernt dich und deinen Geruch schon beim Einzug kennen.

Unsere Empfehlungen für die Erstausstattung deiner Katze

Um es dir etwas einfacher zu machen, haben wir unsere Empfehlungen für dich zusammengestellt. ❤️

1. Fressnapf Empfehlung

Unsere Empfehlung für Katzenliebhaber
*Preis inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten. Bei diesem Link handelt sich um einen Affiliate-Link, das heißt wenn du diesem Link folgst und etwas kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Letzte Aktualisierung am 3. December 2021 17:05

2. Trinkbrunnen Empfehlung

Unsere Empfehlung für Katzenliebhaber
*Preis inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten. Bei diesem Link handelt sich um einen Affiliate-Link, das heißt wenn du diesem Link folgst und etwas kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Letzte Aktualisierung am 1. October 2021 13:16

3. Katzenklo Empfehlung

Unsere Empfehlung für Katzenliebhaber
*Preis inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten. Bei diesem Link handelt sich um einen Affiliate-Link, das heißt wenn du diesem Link folgst und etwas kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Letzte Aktualisierung am 6. November 2021 09:56

4. Kratzbaum Empfehlung

Unsere Empfehlung für Katzenliebhaber
*Preis inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten. Bei diesem Link handelt sich um einen Affiliate-Link, das heißt wenn du diesem Link folgst und etwas kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Letzte Aktualisierung am 6. November 2021 10:27

5. Katzenbett Empfehlung

Unsere Empfehlung für Katzenliebhaber
*Preis inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten. Bei diesem Link handelt sich um einen Affiliate-Link, das heißt wenn du diesem Link folgst und etwas kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Letzte Aktualisierung am 6. November 2021 10:37

6. Transportbox Empfehlung

Unsere Empfehlung für Katzenliebhaber
*Preis inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten. Bei diesem Link handelt sich um einen Affiliate-Link, das heißt wenn du diesem Link folgst und etwas kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Letzte Aktualisierung am 6. November 2021 10:41

7. Spielzeug Empfehlung

Unsere Empfehlung für Katzenliebhaber
*Preis inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten. Bei diesem Link handelt sich um einen Affiliate-Link, das heißt wenn du diesem Link folgst und etwas kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Letzte Aktualisierung am 1. October 2021 13:15

8. Katzenfutter Empfehlung

Unsere Empfehlung für Katzenliebhaber
*Preis inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten. Bei diesem Link handelt sich um einen Affiliate-Link, das heißt wenn du diesem Link folgst und etwas kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Letzte Aktualisierung am 6. November 2021 10:46

9. Katzenstreu Empfehlung

Unsere Empfehlung für Katzenliebhaber
*Preis inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten. Bei diesem Link handelt sich um einen Affiliate-Link, das heißt wenn du diesem Link folgst und etwas kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Letzte Aktualisierung am 3. December 2021 17:09

2. Vorbereitung der Wohnung für die Katze

Alle Bereiche, die von der Katze mitbewohnt werden, müssen katzensicher sein. Waschmittel und andere gefährliche Materialien dürfen für den Kater nicht erreichbar sein.

Es gibt Zimmerpflanzen, die für Katzen giftig sind. Erkundige dich genau, auf welche deiner Pflanzen das zutrifft. Entferne sie aus den Bereichen, die für die Katze erreichbar sind.

Herabhängende Kabel können zum Spielen animieren. Der Biss in ein Stromkabel kann für die Katze lebensgefährlich sein.

Fallen die Gegenstände herunter, können sie zerbrechen oder auf das Kätzchen stürzen. Sichere alle Stellen so ab, dass deine Katze frei herumstromern darf.

Wenn du mehr zu dem Thema katzensicheres Zuhause erfahren möchtest, dann ließ unseren Blogartikel >>11 lebenswichtige Schritte für ein katzensicheres Zuhause.

3. Was bei dem ersten Einzug zu beachten ist

Hast du eine junge Katze abgeholt, kann es sein, dass sie zuerst nicht aus der Transportbox steigen will.

Gib ihr die Zeit, die sie braucht. Einige Katzen sind durch die Autofahrt sehr verunsichert. Sie nutzen die Transportbox als Höhle. In der fühlen sie sich erst mal sicher.

Kommt die kleine Katze vorsichtig in die Wohnung, braucht sie die Freiheit, diese zu erkunden. Beobachte ihr Verhalten aus etwas Distanz. Beginnt sie mutig den neuen Lebensraum zu erforschen, solltest du ihr zuerst das Katzenklo zeigen.

Katzen sind sehr reinliche Tiere. Sie wollen ihren Lebensraum nicht beschmutzen. Hat sie das Katzenklo das erste Mal benutzt, wird sie es immer wieder finden. Sorge dafür, dass es immer für sie erreichbar ist.

Zeige der Katze die neue Erstausstattung. Wo steht der neue Trinknapf. Den Futternapf kannst du etwas füllen. Warte ab, ob sie schon fressen will. Manch sehr schüchterne Katze möchte die Transportbox nicht verlassen.

Sie kann mit Spielzeug vorsichtig animiert werden. Ein Faden, der vor dem Ausgang langsam verschwindet, wird hoffentlich die Neugierde siegen lassen.

4. Die ersten Wochen mit neuer Katze

Der neue Mitbewohner muss jetzt lernen, dass diese Wohnung oder das Haus ihr neues Revier ist.

Damit das erfolgreich geschieht, sollte die Katze die Wohnung die erste Zeit nicht verlassen können. Bei jungen Katzen ist das unkompliziert. Sie waren vorher immer in der Nähe der Mutterkatze. Nun werden sie sich an dir orientieren.

Ist die Bindung zwischen euch nach einigen Wochen oder Monaten ganz eng geworden, kann der Balkon oder der Garten langsam erkundet werden. Besonders für junge Katzen müssen diese Bereiche gesichert werden.

Der Mut ist oft größer als die Vernunft. Das kann zu Stürzen oder Verletzungen führen. Die Zwischenräume der Balkongitter sollten mit einem speziellen Gitter verschlossen werden.

Das Katzengitter muss so hoch gezogen werden, dass die Katze nicht hinüberklettern kann.
Freilaufende Katzen sollten vorher kastriert werden.

Nur so kannst du sicherstellen, dass deine Kätzin nicht trächtig nach Hause kommt. Bei Katern erreichst du damit, dass die Menge an herrenlosen Katzen weniger wird.

5. Was braucht man für eine Katze, die jung ist

Die Erstausstattung für eine junge und agile Katze muss ihren Bewegungs- und Forscherdrang befriedigen. Neben den Alltagsgegenständen wird sie ausreichen Spielzeug benötigen.

Du wirst viel Zeit mit dem Spiel mit deiner jungen Katze verbringen. Besonders Wohnungskatzen brauchen viel Beschäftigung.

Finde heraus, welche Spiele dem Charakter deiner Katze entsprechen. Du kannst schon früh mit Klicker-Training beginnen. Das stärkt eure Bindung und fordert die Katze auch geistig.
Eine junge Katze muss ihren Körper kennenlernen.

Ein Kratzbaum bietet dazu die ideale Spielwiese. Klettern und Kratzen sind Bedürfnisse, die befriedigt werden müssen. Ist der Kratzbaum platziert, werden die Wände deiner Wohnung weniger als Kratzhintergrund benutzt.

6. Was braucht man für eine Katze, die schon betagt ist

Neben der Erstausstattung für die Katze wird nun altersgemäße Beschäftigung benötigt. Einige ältere Katzen sind nicht mehr vollständig sicher auf ihren vier Pfoten.

Der Kratzbaum sollte dann entsprechend konstruiert sein. Sie können auf die Weise immer gut absteigen. Wir können dir hierfür den Kratzbaum von Trixie empfehlen! Er ist speziell für ältere Katzen, da er über praktische Stufen verfügt!

Trixie Kratzbaum Emil für Senioren

Trixie Kratzbaum Emil

Die Highligts:

  1. Viele Stufen helfen deiner Katze auf dem Weg nach oben und unten!
  2. Kratzbaum ist für jede Lebensphase geeignet und ist schön flauschig.

Maße: 68.6 x 58.4 x 95.9 cm

🛍 Preis bei Amazon prüfen*

🛍 Preis bei Fressnapf prüfen*

Da der Bewegungsdrang stark nachlassen kann, werden andere Beschäftigungsmöglichkeiten noch wichtiger.

Auch Senioren profitieren davon, wenn sie mental agil bleiben. Es gibt Suchspiele für Katzen, der sie geistig noch fit hält. Eine interessante Umwelt ist auch im Alter wichtig. Verschiedene Gerüche steigern die Aktivität.

Selbst Klicker-Training kann auch mit älteren Katzen begonnen werden.

7. Junge Katze oder bereits erwachsene Katze?

Willst du dir erstmals eine Katze anschaffen, sind einige Entscheidungen zu treffen. Soll es ein junges Kätzchen oder eine erwachsene Katze sein? ​

Es ist interessant, den ganzen Lebensweg einer Katze mitzuerleben. Welchen Charakter ein Jungtier bekommt, ist nicht immer vorherzusagen. Eine erwachsene Katze hat bereits ihre Eigenheiten. Gefallen sie dem Besitzer, entsteht oft schnell eine gute Partnerschaft.

Ein junges Kätzchen kann noch nicht über lange Zeiträume alleine bleiben. Es fühlt sich sonst verlassen. Dadurch können Verhaltensschwierigkeiten entwickelt werden.

Eine erwachsene Katze kann nach der Eingewöhnungszeit phasenweise alleine sein. Schaffst du dir direkt zwei Katzen an, werden sie miteinander spielen. Sie können sich gegenseitig ausreichend Sicherheit geben.

8. Woher soll der neue Mitbewohner kommen?

Viele Katzen leben schon längere Zeit im Tierheim. Es lohnt sich immer zuerst einen Besuch dort zu planen. Von ganz jungen Katzen bis zu Senioren sind alle Altersgruppen zu finden. Während eines Besuchs kannst du testen, ob ihr euch gegenseitig sympathisch seid.

Willst du direkt zwei Katzen adoptieren, kannst du dich von den Mitarbeitenden des Tierheims beraten lassen. Sie wissen immer, welche Katzen gut zusammen passen. Auch der Charakter der Katzen ist ihnen bekannt. Dort wirst du einen Stubentiger finden, der gut zu deinem Leben passt.

Wer auf der Suche nach einer Rassekatze ist, kann ebenfalls im Tierheim fündig werden. Erkundige dich bei den verschiedenen Tierheimen in deiner Umgebung.
Vielleicht möchtest du aber lieber eine Rassekatze von einem Züchter kaufen. Oder eine Katze in der Nachbarschaft hatte Junge, die nun abgegeben werden. Besuche immer den Ort, wo die Katze aufgewachsen ist. Du kannst sehr leicht erkennen, ob in dieser Umwelt eine gute Sozialisierung möglich war.

Das ist sehr wichtig, damit die Katze ein gutes Sozialverhalten erlernen konnte. Auffälliges Verhalten ist auch bei Katzen zumeist in den ersten Lebenswochen begründet.

9. Ein Leben mit Katze

Hundeliebhaber behaupten oft, dass eine Katze die Menschen nur als Dosenöffner ansieht. Auch Katzen sind sehr unterschiedlich. Ganz sicher sind sie Freigeister. Zeigt der Mensch ihnen Respekt, werden sie es durch Nähe danken. Sie suchen die körperliche Verbundenheit zu den Personen, von denen sie sich verstanden fühlen.

Schenkst du ihr immer die Aufmerksamkeit und Liebe, die sie sucht, wird deine Katze es dir mit Freundlichkeit danken.

Ein Katzenleben kann bis zu 19 Jahre dauern, in einzelnen Fällen sogar länger. Entscheidest du dich für das Zusammenleben mit einer Katze, planst du damit dein zukünftiges Leben. Es ist eine Partnerschaft, die dich lange begleitet.

Liebst du Katzen auch so arg wie wir?

Dann mach es wie viele andere Katzenliebhaber vor dir und trage dich in  unseren Newsletter ein mit exklusiven Katzentipps und tollen Aktionen. Als Geschenk erhältst du unseren Ratgeber “Top 7 Verhaltensprobleme bei Katzen” als E-Book. 

Abmeldung ist jederzeit möglich. Gemäß unserer Datenschutzerklärung umfasst die Einwilligung die Hinweise zum Widerruf, über den Versanddienstleister und die Erfassung der Statistik.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren

Bei uns auf Instagram @katzenlaerm findest du tolle Tipps und Informationen über Katzen. Bis gleich auf Instagram ❤️