PETPROTECT Tierversicherung (Top-Ratgeber 2022)

petprotect tierversicherung
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp

Das eigene Haustier ist für viele ein festes Mitglieder der Familie. Deshalb wollen wir, dass es ihm gut geht und es dem Hund oder der Katze an nichts mangelt. Trotzdem kann es immer wieder vorkommen, dass Haustiere erkranken oder durch einen Unfall zum Tierarzt müssen. Das kann sehr schnell ziemlich teuer werden. Vor diesem Risiko schützen Tierkrankenversicherungen. Sie decken, je nach Leistungspaket, einen Teil der Kosten oder übernehmen sie sogar vollständig. So brauchst du  dir als Haustierbesitzer keine Sorgen mehr zu machen über hohe Tierarztkosten oder Behandlungen, die du nicht bezahlen kannst.

Eine Tierkrankenversicherung von PETPROTECT kann dir genau diese Sicherheit bieten.

PETPROTECT Hundekrankenversicherung

Mit der PETPROTECT Krankenversicherung für Hunde bist du im Falle von teuren Tierarztrechnungen geschützt. Je nach Tarif werden dir 60 – 100% der Kosten für den Tierarzt erstattet. Ein weiterer Vorteil von PETPROTECT ist die schnelle Gesundheitsprüfung. Du musst also auch nicht lange Warten bis deine Versicherung bestätigt wird. Somit ist dein Hund schnellstmöglich geschützt.

PETPROTECT Katzenversicherung

Im Prinzip unterscheidet sich die Katzenversicherung nicht von der Versicherung für Hunde. Die Katzenkrankenversicherung von PETPROTECT übernimmt auch hier, je nach Tarif, zwischen 60 – 100% der angefallenen Tierarztkosten. Bei einer schweren Krankheit oder eine Operation deiner Katze sind die Kosten für die Versicherung schnell wieder drin. Grade bei Freigängerkatzen kann schnell ein Unfall passieren bei dem eine teure OP notwendig wird.

Welche Leistungen sind mitversichert (Katze)?

Je nach Tarif gibt es für die aufgeführten Leistungen 60% (Komfort). 80% (Premium) oder 100% (Exklusiv) Erschattung. Dies gilt sowohl für die Hunde, also auch für die Katzenversicherung.

  • Veterinärmedizinisch notwendige Heilbehandlungen
  • Schmerzstillende Zahnbehandlung inkl. Extraktion
  • Arznei-, Verband-, Heil- und Hilfsmittel
  • Unterbringung in einer Tierklinik oder Tierarztpraxis

Zusätzlich bekommst du einmal pro Jahr eine Gesundheitspauschale zwischen 60 bis 100 Euro. Diese kannst du für Impfungen, Gesundheitscheck, Implantation eines Mikrochips bzw. Transponders oder ähnliches einlösen.

Wie schließt man die Versicherung ab?

Bei PETPROTECT ist der Abschluss der Versicherung kinderleicht. Wir erklären die, welche Schritte dafür notwendig sind.

  1. Deinen gewünschten Tarif auf www.petprotect.de* wählen
  2. Antrag einfach online ausfüllen
  3. Sicherheit haben!

Häufige Fragen (FAQ) zur PETPROTECT Tierversicherung

Wir liefern dir Antworten auf häufige Fragen zur PETPROTECT Tierversicherung

Wie lange ist die Wartezeit?

Die Versicherung greift bis zu einer gewissen Obergrenze ist im Prinzip sofort. Diese Obergrenze beträgt im ersten Jahr nach Abschluss je nach Tarif zwischen 300 bis 500 Euro und im zweiten Jahr zwischen 600 bis 1000 Euro.

Obergrenze zwischen Versicherungsbeginn und dem 1.Jahr Laufzeit:

  • Komfort-Tarif = 300 Euro
  • Premium-Tarif = 400 Euro
  • Exklusiv-Tarif = 500 Euro

Obergrenze zwischen 1. und 2. Jahr:

  • Komfort-Tarif = 600 Euro
  • Premium-Tarif = 800 Euro
  • Exklusiv-Tarif = 1000 Euro

Nach zwei Jahren genießt du den vollen Versicherungsschutz.

Welche Haustiere können bei Petprotect versichert werden?

Es können Hunde und Katzen jeglicher Rassen versichert werden. Auch teure Rassekatzen und Hunde werden versichert. Für Hunde gibt es auch noch zusätzlich eine Hundehaftpflichtversicherung.

Was kostet PETPROTECT monatlich?

Die Tarife für die Hundekrankenversicherung kosten zwischen 29,90 Euro bis 49,90 Euro. Eine Katzenkrankenversicherung von PETPROTECT kostet zwischen 20,90 Euro bis 34,90 Euro.

Die Hundehaftpflichtversicherung kostet ohne Selbstbeteiligung 8,40 Euro monatlich.

Wie funktioniert PETPROTECT?

PETPROTECT funktioniert wirklich einfach. Es gibt drei Tarife zur Auswahl. Diese bieten je nach Variante zwischen 60 bis 100% Kostenrückerstattung. Der Abschluss erfolgt recht einfach über die Website von PETPROTECT*. Der Versicherungsschutz (in den ersten beiden Jahren mit Obergrenze) beginnt sofort.