Die 11 beliebtesten Katzenrassen (inkl. Steckbrief)

Maine Coon Katze liegt auf dem Kratzbaum

Es gibt über 100 verschiedene Katzenrassen auf der Welt. Und jede dieser Rassen hat ihr eigenes Aussehen, ihre eigene Persönlichkeit und ihre eigenen Bedürfnisse. Um dir einen schnelleren Überblick zu verschaffen, haben wir für dich unsere 11 beliebtesten Katzenrassen aufgelistet.

Ist deine Lieblingsrasse mit dabei? 

1. Europäische Kurzhaar (EKH)

Europäische Kurzhaar Katze liebt auf einem Brett

Die Europäische Kurzhaar oder auch kurz EKH genannt, ist wohl die häufigste Katzenrasse in Deutschland. Sie stammt ursprünglich aus Europa, ist aber mittlerweile auf der gesamten Welt verbreitet. 

Es sind sehr anhängliche und treue Katzen, was sie zu ausgezeichneten Haustieren für Familien macht. Mit Kinder kommen sie ebenfalls hervorragend aus. Im Vergleich zu anderen Katzenrassen sind Europäische Kurzhaarkatzen relativ pflegeleicht und auch von Krankheiten, wie sie bei überzüchteten Rassen vorkommen können, weitestgehend verschont. 

Das Fell dieser Rasse ist relativ kurz und dicht. Die Farben des Fells können sehr vielfältig sein. Im Prinzip gibt es sie in allen Farben, die Katzen haben können. 

Steckbrief

Größe: Mittel bis groß. Schulterhöhe ca. 35 cm. 

Gewicht: Kater 5–7 kg, Katze: 4–6 kg

Farbe: alle bei Katzen vorkommenden Farben und Fellzeichnungen, kurzes und dichtes Fell.  

Charakter: verspielt und zutraulich gegenüber Menschen, haben oft ihren eigenen Kopf. 

Lebenserwartung: 15 – 20 Jahre 

2. Britisch Kurzhaar (BKH)

Britische Kurhaar Katze schaut auf die Seite

Spätestens seit des Werbespots von Whiskas kennt sie jeder und will sie haben. Die Rede ist von der Britisch Kurzhaar. Diese Katzen sind für ihre ruhige und ausgeglichene Art bekannt. Sie mögen es zu schmusen und sind sehr anhänglich. Ihren Ursprung hat die Rasse in England, aber sie ist mittlerweile überall auf der Welt verbreitet.

Das Aussehen der Britisch Kurzhaar erinnert an einen Teddybären. Sie haben einen runden Kopf und kleine Ohren, die relativ weit auseinandergesetzt sind. Die Beine sind kurz und der Schwanz ist leicht buschig. Ihr Fell ist kurz und sehr dicht. Die BKH gibt es in vielen unterschiedlichen Farben, wie schwarz, braun, creme, kupferfarben oder weiß.

Steckbrief »Britisch Kurzhaar«

Größe: Mittel bis groß. Schulterhöhe ca. 40 cm. 

Gewicht: Kater 6–7 kg, Katze: 5–6 kg

Farbe: Viele verschiedene Farben. Schwarz, Grau, Creme, Kufper.  

Charakter: eher ruhig und nicht so verspielt.

Lebenserwartung: 15 – 20 Jahre 

3. Perserkatze

Perserkatze schaut grimmig

Perserkatzen gehören weltweit zu den beliebtesten Kratzenrassen. Sie sind bekannt für ihr wunderschönes, langes Fell. Das Fell kann unterschiedliche Farben und Zeichnungen haben. Daher muten sie schon fast königlich an. 

Den Charakter von Perserkatzen kann man als freundlich und anhänglich bezeichnen. Zudem sind die sehr ausgeglichen und strahlen Ruhe aus. Mit diesen Eigenschaften ist die Perserkatze ideal für Familien geeignet. Im Umgang mit Kindern ist sie in der Regel auch liebevoll. 

Aufgrund ihres langen Fells sind diese Katzen etwas pflegeintensiver als manch andere Rassen. Aber dafür bekommt man einen sehr flauschigen und treuen Begleiter, der einem nicht mehr von der Seite weichen möchte. 

Steckbrief »Perserkatze«

Größe: groß – Schulterhöhe ca. 30 cm. 

Gewicht: 6–7 kg

Farbe: viele verschiedene Farben. Schwarz, Grau, Creme, Kufper.  

Charakter: ausgeglichen und ruhig. Haben ihren eigenen Kopf.

Lebenserwartung: ca. 15 Jahre 

4. Ragdoll

Ragdoll Katze mit blauen Augen

Ragdoll Katzen bezaubern wirklich fast jeden. Ihr schneeweißes Fell und die strahlenden blauen Augen sind auch einfach zu zum Verlieben. Die Katzen dieser Rasse können sehr groß werden. So können Kater schon mal an die 10 kg Gewicht auf die Waage bringen. 

Der Charakter von Ragdolls ist sehr liebevoll und gutmütig. Sie folgen einem häufig auf Schritt und Tritt. Daher werden sie schon fast als hundeähnlich bezeichnet. Sie sorgen für Ruhe und Ausgeglichenheit. Mit Kindern verstehen sie sich ebenfalls sehr gut. Das macht sie zu idealen Familienkatzen, mit denen man lange seine Freude haben wird. 

Aufgrund ihrer Größe und ihres Gewichts benötigen Ragoll-Katzen stabile Kratzbäume. Ansonsten kann man sie als pflegeleicht und unkompliziert bezeichnen. 

Steckbrief »Ragdoll«

Größe: sehr groß. Schulterhöhe ca. 40 cm und bis zu 120 cm lang.

Gewicht: 10 kg

Farbe: in der Regel schneeweiß.  

Charakter: verschmust und anhänglich. Nicht sehr aktiv. 

Lebenserwartung: ca. 12–16 Jahre. 

5. Bengal-Katze

bengal

Bengalkatzen haben ein wunderschönes Fell und erinnern auf den ersten Blick an kleine Leoparden. Sie sind hochintelligent und haben ein sehr verspieltes Wesen. Sie benötigen aber auch eine Menge an Aufmerksamkeit und Action. 

Der Charakter von Bengalkatzen lässt, sich als sehr aktiv und neugierig beschreiben. Sie lieben es zu klettern, zu rennen und zu springen. Die Katzen lieben aber auch Geselligkeit und vor allem Aufmerksamkeit. Sie lieben es, ihre Umgebung zu erkunden und sind oft bis ins hohe Alter sehr aktiv. Bengalen sind intelligente Katzen, denen man Tricks beibringen kann und die sogar an der Leine laufen können.   

Wenn du auf der Suche nach einem lebenslustigen und aktiven Begleiter bist, könnte eine Bengalkatze genau das Richtige für dich sein. Allerdings wäre es gut, wenn du bereits Erfahrung im Umgang mit Katzen hast, da Bengalkatzen sehr viel Zeit und auch Katzenkenntnis in Anspruch nehmen. 

Steckbrief »Bengal Katze«

Größe: mittelgroß bis groß. Schulterhöhe ca. 40 cm

Gewicht: Katze ca. 3–5 kg, Kater ca. 5–6 kg

Farbe: braun, schwarz, silber

Charakter: sehr aktiv und verspielt, benötigen sehr viel Bewegung

Lebenserwartung: ca. 15 Jahre

6. Siamkatze

Siamkatze auf der Mauer

Siamkatzen oder auch häufig Siamesen genannt, stammen ursprünglich aus Thailand. Auf den ersten Blick fallen ihre markanten blauen Augen auf, die wirklich faszinierend wirken können. Diese Katzenrasse wird vor allen wegen ihrer Schönheit in besonderem Maße geschätzt. 

Siamkatzen sind sehr intelligent und haben ihren eigenen Willen sowie einen sehr ausgeprägten Charakter. Ihnen gefällt es in einer Gruppe zu spielen und auch mit anderen Katzen zu interagieren. Trotzdem sind sie sehr menschenbezogen. Sie haben einen hohen Spieltrieb und sind generell aktiver als andere Katzenrassen.  

Wenn du auf der Suche nach einer Katze mit Charakter bist, ist eine Siamkatze die perfekte Wahl.

Steckbrief »Siamkatze«

Größe: mittelgroß

Gewicht: Katze ca. 3–4 kg, Kater ca. 4–5 kg

Farbe: cremefarbenes Fell 

Charakter: aktiv, hoher Spieltrieb, menschenbezogen

Lebenserwartung: ca. 18–20 Jahre

7. Maine Coon

Maine Coon liegt auf dem Boden

Die Maine Coon ist eine der größten Katzenrassen und wird gelegentlich auch als »Amerikanische Waldkatze« bezeichnet. Sie stammt ursprünglich aus dem Bundesstaat Maine in den USA. Daraus resultiert auch ihr Name. Diese Katzen haben ein unverwechselbares Erscheinungsbild. Das auffälligste Merkmal der Maine Coon ist ihr langes, dickes Fell, das die Katze vor kaltem Wetter schützt. Außerdem hat sie einen langen Schwanz, große Ohren und Pfoten mit Büscheln. 

Diese körperlichen Merkmale machen diese Rasse zu einem ausgezeichneten Jäger. Neben ihren Jagdfähigkeiten ist die Maine-Coon-Katze auch dafür bekannt, dass sie ein liebevoller und treuer Begleiter ist. Sie werden oft als hundeähnlich beschrieben. Zudem sind intelligente und verspielte Katzen, die gerne Zeit mit ihren Menschen verbringen. Aufgrund ihrer Größe und ihres Gewichts gibt es spezielle und stabile Kratzbäume für Maine-Coon-Katzen

Wenn du auf der Suche nach einem großen, freundlichen Katzengefährten bist, ist die Maine Coon die richtige Wahl.

Steckbrief »Maine Coon«

Größe: sehr groß

Gewicht: Katze ca. 4– 6,5 kg, Kater ca. 6,6 –9 kg

Farbe: schwarz, blau, weiß, creme  

Charakter: sehr treu und liebevoll, intelligent und verspielt

Lebenserwartung: ca. 12 –15 Jahre

8. Heilige Birma

heilige birma 1

Die Heilige Birma ist eine wunderschöne und einzigartige Katzenrasse, die für ihre auffallend blauen Augen und ihr langes, seidiges Fell bekannt ist. Diese Rasse gilt   als sanftmütiges, liebevolles Tier.

Birma-Katzen sind sehr intelligent und man kann ihnen sogar Tricks beibringen. Obwohl sie nicht besonders aktiv sind, spielen Birmas gerne mit Spielzeug und erkunden ihre Umgebung. Wenn es um die Pflege geht, sind Heilige Birmas relativ pflegeleicht. Allerdings müssen sie regelmäßig gebürstet werden, um Verfilzungen zu vermeiden. Diese Katzenrasse ist ein treuer Begleiter und folgt einem gerne auf Schritt und Tritt.  Sie haben eine natürliche Affinität zu Kindern und eignen sich daher hervorragend als Haustiere für Familien.

Insgesamt ist die Heilige Birma ein ideales Haustier für alle, die einen liebevollen und treuen Begleiter suchen.

Steckbrief »Heilige Birma«

Größe: mittelgroß

Gewicht: Katze ca. 3– 4,5 kg, Kater ca. 5 – 6 kg

Farbe: creme, rot und weitere Point-Farben  

Charakter: ruhig, intelligent und kinderlieb

Lebenserwartung: ca. 12 –15 Jahre

9. Norwegische Waldkatze

Norwegische Waldkatze liegt auf einer Mauer

Von allen Katzen auf der Welt ist die Norwegische Waldkatze wirklich einmalig. Mit ihrem üppigen Fell und den auffallenden Augen ist diese königliche Katze sowohl schön als auch widerstandsfähig. Diese Katzenrassen stammt, wie der Name schon erahnen lässt, aus Norwegen. Gelegentlich werden sie daher auch als Norweger bezeichnet. Ein weiteres markantes Merkmal sind die kleinen Haarbüschel an ihren Ohren.

Der Charakter der Norweger kann man als verschmust und liebevoll bezeichnen. Sie lieben ausgiebige Streicheleinheiten und mögen Gesellschaft. Norwegische Waldkatzen sind sehr intelligent und lernen schnell. Sie sind auch sehr neugierig und lieben es, ihre Umgebung zu erkunden. Die Norweger sind sehr soziale Tiere und lieben es, in der Nähe von Menschen zu sein. In der Regel kommen sie auch gut mit anderen Katzen und Hunden zurecht. Norwegische Waldkatzen sind die perfekten Haustiere für Familien mit Kindern.

Wenn du also auf der Suche nach einem treuen Freund bist, der jedem Sturm trotzen kann, ist die Norwegische Waldkatze genau das Richtige für dich!

Steckbrief »Norwegische Waldkatze«

Größe: groß bis sehr groß

Gewicht: Katze ca. 4,5 – 8 kg, Kater ca. 6 – 10 kg

Farbe: fast alle möglichen Farben, die Katzen haben können   

Charakter: gesellig, intelligent und verschmust

Lebenserwartung: ca. 15 –18 Jahre

10. Russisch Blau

Russisch blau liegt auf dem Fensterbrett

Die Russisch Blau Katze ist eine sehr beliebte Katzenrasse. Sie sind bekannt für ihr schönes, bläuliches Fell und ihren ruhigen, sanften Wesens. Russisch blaue Kätzchen sind sehr ruhig und gelassen, was sie zu idealen Haustieren für Familien und Senioren macht.

Ihr Charakter lässt sich als sehr verschmust und äußerst intelligent bezeichnen. Sie ist sehr schlau und schafft es sogar Schubladen oder Schränke zu öffnen. Die Russisch Blau wollen beschäftigt und gefordert werden. Tägliche Zeit zum Spielen sollte auf jeden Fall eingeplant werden. Trotz ihrer etwas erhöhten Aktivität sind sie sehr verschmust und menschenbezogen.  

Wer auf der Suche nach einer guten Mischung zwischen lebensfroher und zugleich kuschelbedürftiger Katze ist, für den ist diese Rasse sicherlich die richtige Wahl. 

Steckbrief »Russisch Blau«

Größe: mittelgroß

Gewicht: Katze ca. 3 – 4,5 kg, Kater ca. 4 – 6kg

Farbe: blau   

Charakter: sehr clever mit hohem Spieltrieb

Lebenserwartung: ca. 16 –20 Jahre

11. Kartäuser Katze

Karthäuser

Die Kartäuser Katze oder auch Chartreux genannt hat starke Ähnlichkeiten mit der Britisch Kurzhaar. Allerdings ist ihr Gesicht nicht ganz so rund und der Schwanz im Gegensatz zu der BKH nicht so buschig.

Der Charakter dieser Katzenrasse ist etwas wilder. Allerdings in einem sehr erträglichen Ausmaß. Sie sind anhänglich und lieben es zu schmusen und sich Streicheleinheiten abzuholen. Nach einer kurzen Eingewöhnung vertragen sie sich in der Regel ausgezeichnet auch mit anderen Haustieren. Kartäuser eignen sich ausgezeichnet für Familien mit Kindern. 

Steckbrief »Kartäuser Katze«

Größe: mittelgroß

Gewicht: Katze ca. 4 – 5 kg, Kater ca. 6 – 7 kg

Farbe: Blautöne   

Charakter: leicht verspielt, anhänglich, liebevoll

Lebenserwartung: ca. 15 Jahre

Ø 5 / 5. Bewertungen: 1

Schreibe einen Kommentar

Einfach weiterlesen

katzenbett

Die 9 besten Katzenbetten (Ratgeber)

Du suchst das passende Katzenbett für deine Samtpfote? Katzenbetten sind der ideal Ort für deine Katze um in Ruhe zu Schlafen und sich zurückzuziehen. Wir

Zwei Katzen liegen nebeneinander

Die 66 besten Namen für Katzen-Pärchen

Katzen sind wundervolle und faszinierende Haustiere, die unsere Herzen erwärmen und unser Zuhause bereichern. Sie haben einen ganz besonderen Charme und sind bekannt für ihren