Deine Katze hat Ohrmilben?

Ohrmilben bei Katzen
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp

Inhaltsverzeichnis

Was sind Ohrmilben?

Milben sind mikroskopisch kleine Insekten, die bei Katzen auf der Haut oder in den Ohren zu finden sind. Bei Ohrmilben handelt es sich um eine spezielle Milbenart, die relativ häufig vorkommt und die die Ohren von Katzen befällt.

Eine andere Milbenart, Räude oder Krätze genannt, befällt die Haut von Katzen. Wir konzentrieren uns in diesem Artikel aber auf die Ohrmilben und wie man diese behandeln kann.

Mit bloßem Auge kannst du Milben nicht sehen, sie werden erst unter dem Mikroskop für den Tierarzt sichtbar, wenn er eine Probe entnimmt und diese analysiert.

Wenn du zuhause über eine gute Lupe oder ein Mikroskop verfügst, kannst du mit etwas Glück die Milben selbst erkennen. Dafür musst du einfach etwas „Schmutz“ aus dem Ohr deiner Katze entnehmen und diesen idealerweise auf eine dunkle Oberfläche auftragen.

Wie äußern sich Ohrmilben bei Katzen

Neben Reizungen und Kratzern führen Ohrmilben auch zu einer erhöhten Produktion von Ohrenschmalz, was dazu führen kann, dass das Ohr deiner Katze an der Innenseite dreckig aussieht.

Deine Katze wird sich vermutlich vermehrt am Ohr kratzen und ihren Kopf schütteln. Ohrmilben können auch zu Sekundärinfektionen führen, ausgelöst durch Bakterien oder Pilze. 

Streuner sind besonders häufig von Ohrmilben befallen, zumal sie auch von Hunden damit angesteckt werden können.


Behandlung von Ohrmilben bei Katzen

Du solltest nicht auf eigene Faust versuchen, die Ohrmilben zu behandeln, sondern immer zuerst mit deinem Tierarzt sprechen. Wenn du deine Katze mit Anti-Milben-Medikamenten behandelst, obwohl sie gar keine Milben hat, kannst du eine bestehende Ohreninfektion verschlimmern.

Auch Milben auf der Haut solltest du nur in Abstimmung mit einem Tierarzt mit speziellen Milbenshampoos bekämpfen.
Es gibt spezielle Ohrentropfen gegen Ohrmilben, die du bei deinem Tierarzt oder in Geschäften für Tierbedarf kaufen kannst.

Es ist sehr wichtig, dass du die Ohren deiner Katze gründlich reinigst, bevor du die Ohrentropfen verwendest, damit sie direkt auf den Milben wirken können.

Zur Reinigung verwendest du am besten ein Stück Watte, das in einer speziellen Lösung zur Reinigung von Katzenohren getränkt wurde. Die Falten des Außenohrs kannst du mit einem Wattestäbchen reinigen, das ebenfalls in diese Lösung getaucht wurde.

Wichtig: Führe niemals ein Wattestäbchen in das Ohr deiner Katze ein!

 

 
Wichtig: Führe bitte niemals ein Wattestäbchen in das Ohr deiner Katze ein! Das kann zu Verletzungen im Ohr führen.

Wenn du die Ohren gründlich gereinigt hast, kannst du jeweils einige Tropfen des Anti-Milben-Mittels in beide Ohren deiner Katze geben.

Bitte lege die Dosierung und Häufigkeit nicht selbst fest, sondern überlasse das deinem Tierarzt. Dein Stubentiger wird wahrscheinlich versuchen, die Tropfen durch Kopfschütteln wieder loszuwerden.

Damit die Tropfen im Ohr bleiben, solltest du deine Katze festhalten und das Ohr für einige Sekunden zuhalten und vorsichtig massieren. So gelangt so viel wie möglich von den Tropfen tief in das Innere des Ohrs.

Es kann trotzdem passieren, dass trotzdem ein Teil der Tropfen mit den verbliebenen Schmutzresten wieder aus dem Ohr austritt. Du solltest daher nicht unbedingt deine Sonntagskleidung tragen.

Da die Ohrentropfen oft ein bisschen brennen, kann es sein, dass deine Fellnase abwehrend darauf reagiert. Um dir Kratzer zu ersparen, kannst du dann ihre Beine mit einem dicken Handtuch gegen ihren Körper fixieren. Manchmal kann auch schon deine Stimme beruhigend auf deine Katze wirken.

Da Milben sich von Katzen auf Hunden übertragen können, solltest du andere Katzen und Hunde, die in deinem Haushalt leben, vorsichtshalber auch auf Milben untersuchen, damit auch sie behandelt werden können.

Du möchtest mehr über Katzenkrankheiten erfahren? Dann empfehlen wir dir folgendes Buch. Es ist sehr informativ und alle Krankheiten werden sehr gut beschrieben. Zudem gibt es sogar noch Tipps zur gesunden Fütterung sowie der perfekten Pflege. Also alles was eine gesunde und glückliche Katze benötigt. ☺️

Unsere Empfehlung für Katzenliebhaber
*Preis inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten. Bei diesem Link handelt sich um einen Affiliate-Link, das heißt wenn du diesem Link folgst und etwas kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Letzte Aktualisierung am 1. October 2021 14:16

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren

Schnell noch was für deine Katze kaufen?

Entdecke die besten Angebote!

Katzenlärm Facebook-Gruppe ❤️

Werde Mitglied in unser liebevollen Facebook-Gruppe und triff über 4.000 andere Katzenfans. 😻

Folgst du uns schon auf Instagram? Nein? Bei uns gibt es für dich jeden Tag tolle Katzenunterhaltung. ☺️

🔥MUST HAVE 🔥

Unser Nummer 1 Produkt für alle Katzenbesitzer! 🐈

 

🚨SCHNELLE HILFE 🚨

Falls du dringend mit einem Tierarzt sprechen willst, der dir die Sorgen um deinen Stubentiger nimmt. In 5 Min über Videoanruf erreichbar!

 

Bei uns auf Instagram @katzenlaerm findest du tolle Tipps und Informationen über Katzen. Bis gleich auf Instagram ❤️