Warum fressen alte Katzen wenig?

Katze liegt auf dem Boden

So bleibt deine Katze gesund!

Liebst du deine Katze?

  • Erhalte 101 wertvolle Tipps für die Gesundheit deiner Katze und die Gewissheit, dass du alles für ihr glückliches Leben tust.
  • Unser Leitfaden bietet dir fundierte Ratschläge, basierend auf bewährten Methoden und Expertenwissen, um sicherzustellen, dass deine Katze die beste Betreuung erhält.
  • Für kurze Zeit 0 € danach 14,90 €!
    (auf max. 100 Stück begrenzt)

Eine häufige Frage unter Katzenbesitzern ist das geringere Fressverhalten älterer Katzen. Manchmal kann dies recht verwirrend sein, besonders wenn man bedenkt, wie gierig Katzen in ihren jüngeren Jahren sein können. Warum also scheinen alte Katzen weniger zu essen? Hier werden wir auf diese Frage eingehen und mögliche Lösungen anbieten.

Inhalt

Änderungen im Stoffwechsel

Mit dem Älterwerden ändern sich die Stoffwechselraten bei Katzen, genauso wie bei Menschen. Diese Veränderungen führen zu einer geringeren Energieanforderung, was bedeutet, dass ältere Katzen weniger Kalorien benötigen, um ihren Körper zu betreiben. Aus diesem Grund neigen sie dazu, weniger zu essen.

Ein weiterer Faktor könnte das Futter selbst sein. Wie wir bereits in unserem Artikel über Seniorenfutter für Katzen besprochen haben, könnte das Futter, das du deiner Katze gibst, nicht genug Nährstoffe für ihre speziellen Bedürfnisse enthalten.

Gesundheitsprobleme

Wenn deine ältere Katze weniger frisst, gibt es mehrere Möglichkeiten, wie du helfen kannst:

  1. Hochwertiges Futter: Stelle sicher, dass das Futter, das du deiner Katze gibst, reich an Proteinen und essentiellen Nährstoffen ist. Hier findest du eine Tabelle mit den empfohlenen Mengen an Trocken- und Nassfutter für deine Katze.

  2. Kleine, häufige Mahlzeiten: Anstatt deiner Katze einmal am Tag eine große Mahlzeit zu geben, versuche, ihr kleinere Mahlzeiten über den Tag zu geben. Dies kann dazu beitragen, ihren Appetit zu stimulieren.

  3. Tierarztbesuch: Wenn das Fressverhalten deiner Katze plötzlich abnimmt oder wenn sie über einen längeren Zeitraum hinweg wenig isst, solltest du einen Tierarzt aufsuchen. Dies kann ein Anzeichen für eine zugrundeliegende Gesundheitsprobleme sein.

Fazit

Zum Abschluss ist es wichtig zu bedenken, dass ältere Katzen unterschiedliche Bedürfnisse haben. Eine gute Ernährung, zusammen mit regelmäßiger Tierarztbesuche, kann dazu beitragen, dass deine Katze auch im Alter gesund und glücklich bleibt. Schau dir unseren Artikel über wie viel Geld für Katzenfutter im Monat ausgeben werden sollte, um mehr über die Kosten der Katzenhaltung zu erfahren.

Ø 0 / 5. Bewertungen: 0

So bleibt deine Katze gesund!

Liebst du deine Katze?

  • Erhalte 101 wertvolle Tipps für die Gesundheit deiner Katze und die Gewissheit, dass du alles für ihr glückliches Leben tust.
  • Unser Leitfaden bietet dir fundierte Ratschläge, basierend auf bewährten Methoden und Expertenwissen, um sicherzustellen, dass deine Katze die beste Betreuung erhält.
  • Für kurze Zeit 0 € danach 14,90 €!
    (auf max. 100 Stück begrenzt)